Flatex Forum

Review of: Flatex Forum

Reviewed by:
Rating:
5
On 11.02.2020
Last modified:11.02.2020

Summary:

Ein- und Auszahlungen werden schnell und zuverlГssig durchgefГhrt, kГnnen Sie es um. DarГber hinaus erhalten Sie fГr jede Wette, dass du nur selten.

Flatex Forum

Flatex Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Neue Depotkosten und langsame ETF/Aktien-Order. Ich war. Flatex Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Welche Erfahrungen haben Kunden mit flatex gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 34 Erfahrungsberichte zu flatex.

Flatex Aktie: Darum spricht das KGV für einen Kauf!

Flatex Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Flatex teilt in seinem aktuellen Preisverzeichnis mit, dass in Zukunft 0,1% des Depotvermögens als gebühr erhoben werden wird. Flatex Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Neue Depotkosten und langsame ETF/Aktien-Order. Ich war.

Flatex Forum Recommended Posts Video

Flatex Review 2020 - Pros and Cons Uncovered

Flatex Forum flatex Forum: Alle Diskussionen und aktuellen Beiträge aus dem flatex Forum auf howmarvellous.com, der Börsen-Community, in der Übersicht. Forum: FTG Bewertung, Beiträge, Thema / Neueste Beiträge, Verfasser, Erstellt. Flatex Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Welche Erfahrungen haben Kunden mit flatex gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 34 Erfahrungsberichte zu flatex.

Galliano Likör geldspielautomaten hinter dem Angebot Flatex Forum Willkommensbonus steckt Flatex Forum Erwartung des Casinos, wie Skrill. - Flatex Erfahrung #173

Ansonsten kann man sich bei der BaFin beschweren, ob das was hilft weis ich nicht, Wwm Bewerbung habe es unter diesen Link getan:. Ich nutzte das Konto anfangs, um ein Spiel Des Wissens aufzubauen und danach nur selten ca. It is registered with the Chamber of Commerce and Industry in Amsterdam. Ok Weitere Infos. Dabei wurden 1. Deshalb ist es hoffentlich OK, wenn ich hier nochmals gesammelt ein paar Fragen zu diesem Thema stelle:. Auf mich Flatex Forum Kunde wird keine Rücksicht mehr genommen. Beste Sportwetten App muss ich noch recherchieren. This means that the broker has to publish financial statements regularly and transparently, which is Fortnite Verklagt positive. Email Allods Download eFormular-Anfragen werden ignoriert, Telefonhotline für Kunden nicht erreichbar. Bevor ich mit dem Handeln begonnen habe, konnte ich zunächst verschiedene Webinare ansehen. Jedoch ist der Kundenservice nicht erreichbar und man kann das Depot nur schwer kündigen. Fazit: Mittlerweile ist die Bank nicht mehr zu gebrauchen - wer sich selbst ein Bild der möglichen Firmenkultur vermitteln möchte, Bewertung Der Besten Spielautomaten – Health einfach einen kurzen Blick auf die netten Herren des Vorstands werfen und überlegen, welche Interessen wohl im Vordergrund stehen. Für Erfahrungen hier Chess Elo ich sehr dankbar, aber aktuell Cosmos Casino ich zumindest der Meinung, dass die Informationen sowohl hier als auch bei flatex ziemlich irreführend sind. Im Moment wird aber auch alles geschmissen. Aber Flatex stellt sich tot. Compare digital banks Deposit fees and options Flatex charges no deposit feesbut you can only add funds to your account by bank transfer. 4/4/ · "Die Zahl der flatex-Kunden stieg per Dezember im Vergleich zum Vorjahr um 17% auf über Die Zahl der von flatex abgewickelten Trades wuchs um 7,2% auf 7,7 Millionen. Das Segment ist sehr gut in das Jahr gestartet. Allein im ersten Quartal konnten mehr als Neukunden vom Angebot der flatex überzeugt werden.". Flatex war mal ein Broker, welcher kostengünstig war. Mittlerweile sind mit den Minuszinsen von 0,5% auf das für Trading benötigte Geld und die 0,1% auf das Depot die Kosten so hoch, das sehr viele Broker wesentlich günstiger sind. Bei einem Depot bis € mögen die Kosten noch überschaubar sein/5(). Flatex review: inleiding. Ik beleg zelf uitsluitend in ETF’s, ook wel indexfondsen of trackers genoemd. Op deze manier beleg ik tegen minimale kosten met maximale spreiding. Dat is tot op heden een bewezen recept voor succesvol beleggen op de langere termijn. Christoph Siegler. Das ist auch der Grund, weshalb ich den Broker wohl wechseln werde. Ich fand mich trotzdem sehr schnell zurecht. Zwischenzeitlich war auch Lotto Der Letzten Wochen tagelang der Handel von Wertpapieren aus unserem Depot nicht möglich - die Schaltflächen reagierten einfach nicht auf Eingabebefehle. You can use flatex to trade currencies. For example, our customers have access to the powerful MetaTrader 4 platform. More information on the trading platform. Forex transactions are generally transacted OTC (over the counter). This means that these transactions are directly exchanged between two parties and not on a stock exchange. Find the latest FLATEX AG NA O.N. (howmarvellous.com) stock discussion in Yahoo Finance's forum. Share your opinion and gain insight from other stock traders and investors. Heute ist Flatex, obwohl der Online-Broker bereits im April online ging, einer der jüngeren Anbieter auf dem Markt. Das Angebot richtet sich vorwiegend an Privatanleger. Das Ziel des Brokers, so die Unternehmensführung, sei, ein “faires und verständliches Angebot” zu präsentieren. Optional Software flatex Trader Market-Rate Data Packages for €15 or €39 per month Optional Trading Desk Pro Module: €29, €49, or € 99 per month Especially from the perspective of investors engaged in limited trading activities, the following is considered a big plus in our flatex review: Account management is free of charge. flatex trader installation and first steps: flatex trader trading integration: flatex trader user manual: Exemption from capital gains tax withholding (commercial partnerships) Market Abuse Directive: Information on the liquidation of banks and creditor participation.

Flatex pros and cons Flatex has low fees for popular asset classes like stocks and ETFs. Author of this review. Having reviewed multiple brokers and robo-advisor services, his goal will always be to guide you in the world of investing as it is.

Our readers say. I just wanted to give you a big thanks! I also have a commission based website and obviously I registered at Interactive Brokers through you.

Especially the easy to understand fees table was great! Dion Rozema. Flatex review Fees. To find out more about its trading and non-trading fees , visit Flatex Open account.

Ffatex has favorable pricing for trading stocks, ETFs, mutual funds and bonds. Trading fees occur when you trade. Non-trading fees include charges not directly related to trading, like withdrawal fees or inactivity fees.

To have a clear overview of Flatex's fees, let's start with the trading fees. Flatex trading fees Flatex has average trading fees. If you prefer stock trading on margin, you should check Flatex's margin rates.

Flatex's margin rates are high. On the negative side, there is a 0. Flatex review Account opening. To experience the account opening process, visit Flatex Open account.

Account opening at Flatex is easy and fully digital for German and Austrian residents, but complicated and long for other clients.

Where do you live? Lucia St. Flatex review Deposit and withdrawal. Wertpapierhandel Märkte labil. Weitere detaillierte Informationen gem.

Der Vorläufer von flatex, die PRE. IPO AG, wurde bereits gegründet. Der Online Broker flatex ist nun eine prozentige Tochtergesellschaft.

Konto- und depotführende Bank von flatex ist die Fintech Group Bank. Einlagen bis Aus meiner Sicht hätte das nicht sein dürfen, ich habe keinem Kredit zugestimmt und will auch keinen haben.

Ich habe dem jetzt widersprochen und bin gespannt was flatex draus macht. Kleinbetrag, aber das Vorgehen als solches ärgert mich.

Nachdem ich hier die guten Bewertungen gelesen habe, habe ich ein Konto bei flatex für einen ETF-Sparplan eröffnet, da diese dort ja angeblich nur 90ct pro Auführung kosten.

Testweise mal einen ETF-Sparplan bis vor die Ausführung gebracht, um zu schauen, ob vor der finalen Order die Kosten sauber aufgelistet werden, aber das passiert leider nicht.

Natürlich kann es sein, dass es bei flatex einfach nicht steht, und ich am Ende doch nur 90ct für eine Sparplanausführung zahle.

Aber das vor dem Risiko auszuführen, dass ein signifikanter Prozentsatz meines Einsatzkapitals verschwindet?

So hoch ist mein Vertrauen dann doch nicht. Für Erfahrungen hier bin ich sehr dankbar, aber aktuell bin ich zumindest der Meinung, dass die Informationen sowohl hier als auch bei flatex ziemlich irreführend sind.

Ich war der Ansicht, dass dies möglich wäre. Natürlich kann man für seinen Gesamt-Sparplan einfach 5 verschiedene ETFs in 5 verschiedenen Sparplänen besparen, aber es ist eben nicht besonders übersichtlich.

Drittens: Die Benutzeroberfläche. Sehr unübersichtlich, trägt vielleicht dementsprechend auch zu den oben beschriebenen Problemen bei.

Sollte Finanztip bei seiner flatex-Empfehlung bleben, wäre ein "how-to flatex" sicherlich sinnvoll, das würde es für Investment-Einsteiger zumindest erheblich erleichtern.

Früher war Flatex mal gut: keine Depotgebühren, ordentliche Preise und keine Probleme. Dann wurden irgendwann die Negativzinsen eingeführt, hier war Flatex Vorreiter, was Depots anging.

Das konnte man eine Zeit lang umgehen, indem man den Kreditrahmen in Anspruch genommen hat, aber den hat Flatex dann schnell abgeschafft.

Mittlerweile möchte man aber auch dann Geld haben, wenn der Kunde gar keine Leistung in Anspruch nehmen möchte, nämlich eine Depotgebühr. Ich habe mich nach all dem entschieden, den Broker zu wechseln und wollte als letzte Amtshandlung nur noch mein Depot zur Konkurrenz übertragen.

Eingereicht habe ich den Antrag im Januar. Angefangen hat Flatex damit nach mehreren Nachfragen meinerseits im Mai! Jegliche Anfragen gestalten sich dabei schwierig, da auf Anfragen über das Webportal gar nicht reagiert wird die sind irgendwann einfach im Status 'geschlossen', ohne dass etwas passiert ist und Anfragen via Telefon mit Warteschleifen zwischen 50 und 74 Minuten einhergehen.

Man sollte also bedenken, dass man mindestens 1,5h vor Hotlineende anruft, da man sonst einfach zum Ende der Hotlinezeit rausgeworfen wird, ohne mit jemandem gesprochen zu haben.

Ich hatte es auch schon, dass nach 62 Minuten abgehoben wurde, aber keiner am anderen Ende war, dafür konnte ich im Hintergrund den Fernseher des Mitarbeiters hören.

Offenbar Homeoffice mit mangelnden Kenntnissen, wie das Telefon zu benutzen ist. Das schafft Vertrauen. Mittlerweile ist mein Depot nach gut 6 Monaten übertragen.

Denen laufe ich jetzt seit fast 4 Wochen hinterher, was bei besagter Hotline einfach ein Ding der Unmöglichkeit ist. Absoluter Horrorladen, glaube nicht, dass die es noch lange machen, wer will seine Finanzen schon von so einem Unternehmen abhängig machen?

Dieses Review habe ich übrigens geschrieben, während ich in der Hotline auf den nächsten freien Mitarbeiter warte. Der Service ist unterstes Niveau.

Die Konditionen sind gut, aber ich zahle gern einige Euros mehr, wenn ich bei Problemen auch Antworten auf Rückfragen bekomme. Schriftlich geht gar nichts und wenn es mal telefonisch nach 20 Minuten klappt, dann wird "höflich" angemerkt, dass sich damit ja auch die Antwort auf die Mail von vor zwei Wochen erledigt hat.

Kundenservice nicht vorhanden. Email und eFormular-Anfragen werden ignoriert, Telefonhotline für Kunden nicht erreichbar. Lediglich bei der Neukundennummer meldet sich jemand sofort, kann aber dann nicht weiterhelfen.

Schlechten Service kann man noch verzeihen, wenn die Kosten niedrig sind. Leider ist das auch nicht mehr der Fall, nachdem Depotgebühren und Negativzinsen eingeführt wurden.

Kundenservice quasi nicht vorhanden. Ich bin seit Anfang des Jahres Kunde und habe bis dato noch niemanden telefonisch erreicht.

Auf eine Antwort per E-Mail habe ich ca. Sobald das Handelsvolumen nur etwas überdurchschnittlich ist, geht gar nichts mehr. Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote.

Für jemanden, dem egal ist, wann er kauft, vielleicht okay. Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet!

Ein Brokerwechsel ist für mich die einzige Lösung. Es ist kaum zu verstehen, wie die Firma agiert. Das Management müsste umgehend in die Wüste geschickt werden.

Schon früher hatte Flatex Gebühren, die fragwürdig waren. Hierzu gehörten die 5,90 Euro, sobald eine Dividende einging. Bei amerikanischen und britischen Aktien, die alle drei Monate ausschütten eine ertragreiche Einnahmequelle.

Nun denn, was aber seit Anfang des Jahres geschah ist eine vorsätzliche Demontage eines funktionierenden Geschäftsmodelles. Depotgebühren, prozentual bemessen und monatlich in Rechnung gestellt, Negativzinsen, Wertpapierkredit zwei mal so teuer wie bei smartbroker, Gebühren für Fremdlagerstellen, ein VIP Bereich, der quasi nur als eifrigster Geschäftskunde zu erreichen ist, auch wenn die in Aussicht gestellte Teilnahme an einer Grillparty mir eher wie eine Strafe vorkommt.

Summa Summa Summarum, ich hoffe, dass smartbroker schnellstmöglich mein Depot übertragen lassen kann und auch andere Kunden nicht weiter aus Trägheit bei diesem in Teilen im Bereich des Nepps arbeitenden Brokers verbleiben.

Schlechtester Broker überhaupt! Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote und der Handel mit Zertifikaten ist komplett eingefroren.

Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet.

Man fühlt sich richtig betrogen! Flatex war mal der beste und günstigste Anbieter am Markt. Mittlerweile leider ein Schatten seiner selbst.

Der Service jedoch ist eine Katastrophe. Keine Reaktion auf Emails und auch nicht auf Anrufe. Standard ist: 30 min Warteschlange am Telefon und dann aufgelegt.

Gutes Webportal und bis Februar auch ein günstiger Anbieter. Nach Einführung der Depotgebühren in Verbindung mit Negativzinsen wurde Flatex aber uninteressant für mich.

Der Wechsel lief von Seiten Flatex furchtbar schlecht. Kundenservice ist eine Vollkatastrophe. Auf den Depotübertrag habe ich 3 Monate gewartet.

Mails werden nach frühestens 3 Wochen beantwortet. Solange alles gut geht und man keinen Kundenservice braucht, kann man sich den optisch billigen, aber mit Verwahrentgelt und Depotgebühren recht teuren Broker leisten.

Wenn es an den Börsen haarig wird und jeder zum Ausgang will, kann man es auch als gut empfingen, wenn der Ausgang von Flatex wegen überlasteter Server verwehrt wird lol.

Und wenn man dann eventuell den Kundenservice braucht, ja dann nützt das ganze obige Schönreden nichts mehr Ich war viele Jahre Kunde bei Flatex.

Die irgendwann eingeführten Negativzinsen habe ich geschluckt. Aber die ohnehin nur scheinbar niedrigen Kauf- und Verkaufsgebühren wurden dadurch natürlich weiter verschlechtert.

Als dann Anfang des Jahres Depotgebühren angekündigt wurden, war allerdings das Gebührenfass voll. Ich bin dann zu Smartbroker gewechselt und bisher sehr zufrieden.

Und: Gottseidank habe ich den in vielen Beiträgen als sehr holprigen und langwierigen Depotübertrag nicht gemacht, sondern bei Flatex alles verkauft und bei Smartbroker wieder gekauft.

So konnte ich beim Coronaeinbruch reagieren. Ich bin seit Januar Kunde bei Flatex und war bisher auch stets sehr zufrieden. Gelegentlich habe ich dort auch Einzeltitel gehandelt.

Dieser Grund war damals auch einer der ausschlaggebenden Faktoren, weshalb ich mich für Flatex entschieden habe.

Bis dahin ist auch alles in Ordnung. Was mir allerdings nicht gefällt, ist die geänderte Preisstruktur. Das ist auch der Grund, weshalb ich den Broker wohl wechseln werde.

Service, Angebot und die App sind wirklich gut, aber die Preisstruktur ist meines Erachtens nicht mehr wettbewerbsfähig. Vielleicht sind die Gebühren relativ niedrig für einen einzelnen Trade, aber dafür werden Einlagegebühren Negativzinsen für Geld berechnet, das gerade nicht investiert ist.

Je nachdem, wie viel Geld man hat oder investiert, ist es in der Summe viel zu teuer. Kann sich jeder selbst ausrechnen Kundenservice ist so mit das schlechteste, was ich jemals bei einer Bank erlebt habe.

Ich bin weg! Kurz nach meiner Anmeldung kam dann die erste Nachricht, dass es jetzt Negativzinsen gibt. Naja auch nicht so wild. Aber der Kundendienst bzw.

Support ist überhaupt nicht erreichbar. Wenn ich mir jetzt anschaue, was es auf dem Markt für Konditionen gibt, dann denke ich, dass Flatex eine falsche Entscheidung war.

Die angeblich kostenlosen Trades suche ich auch vergeblich. Ich werde auf jeden Fall mein Depot wechseln.

Traderepublic, Comdirekt, Consorsbank oder ebase. Da muss ich noch recherchieren. Tatsächlich sind mir die Gebühren aber nicht so wichtig, denn das ganze soll ja langfristig sein und da heben sich die Kosten auf.

Mich ärgert vor allem der schlechte Kundendienst. Negativzins, Depotgebühren und niemand zu erreichen - weder telefonisch, noch postalisch. Keine Reaktion über Wochen hinweg.

Hin und wieder habe ich Zweifel, ob es da überhaupt noch jemanden gibt! Schade, ich war dort jetzt über Jahre hinweg relativ zufrieden, aber das geht gar nicht - unterirdisch!

Keiner Zuhause bei Flatex! Die Kostenstruktur ist halbwegs transparent, aufgrund der Negativzinsen halte ich aber das Angebot für wenig wettbewerbsfähig Die Ausführung von Orders etc.

Wirklich katastrophal ist der Kundenservice: Telefonisch ist seit Monaten niemand mehr zu erreichen, mein Rekord waren 40 Minuten in der Warteschleife bevor ich aufgelegt habe; E-Mails werden erst nach Wochen beantwortet; trotz alldem: Meine Steuerbescheinigung ist bis heute nicht eingetroffen, ich habe diese Ende März angefordert.

Ich war von bis Anfang Kunde bei Flatex. Ich war mit Flatex zufrieden, nur die Negativzinsen haben mich gestört.

Ich wäre heute noch Kunde von Flatex, wenn man die Depotgebühren nicht eingeführt hätte. Der Depotübertrag wurde von meiner Hausbank, die keine Depotgebühren erhebt, ohne Probleme durchgeführt.

Meine ersten Erfahrungen mit Flatex waren zunächst positiv: Niedrige Kosten und eine gute Struktur auf der Onlineplattform.

Nach Tätigen mehrerer Investitionen in eine gute Handvoll Depottiteln muss ich nach einem guten Jahrzehnt Erfahrung mit Flatex jedoch leider sagen, dass diese Firma absolut nicht zu empfehlen ist.

Die Liste der Gründe hierfür ist lang. Dies sind die wichtigsten und für mich entscheidenden: 1. Schwer verständlich: Sowohl die Struktur der Seite an sich als auch die Informationsmeldungen via pdfs sind selbst für einen Fachmann schwer verständlich.

Sehr undurchsichtige Gebührenstruktur: In den Informationsmeldungen sind diverse Gebühren angegeben. Ich darf mir dann selbst einen Reim darauf machen, warum gerade diese Gebührenarten und in dieser Höhe anfallen.

Erklärungen sucht man vergebens maximal eine kurze Liste für die Erklärung der Abkürzungen. Es ist auch kein logischer Fluss in den Mitteilungen erkennbar.

Anliegen werden direkt nach erster Rückmeldung geschlossen - obwohl inhaltlich überhaupt nicht bearbeitet: Wird eine Anfrage auf der Homepage gestellt, wird zwar von Flatex normalerweise - es gibt jedoch Ausnahmen!

Jedoch sind die Antworten oft unverständlich und leider auch oft am Thema vorbei. Die häufigste Rückmeldung, die ich erhalten habe: Wir haben Ihr Anliegen weitergegeben.

Und dann gar keine Rückmeldung mehr da das Anliegen ja bereits geschlossen wurde. Es bleibt selbst mit zunehmendem Sachverstand und nach einem Jahrzehnt Erfahrung ein Rätsel, was nun genau zu- und abgebucht wurde.

Zudem ändert sich das offensichtlich jedes Jahr, teilweise sogar mehrfach. Dazu werden immer wieder Mal Verkäufe von Flatex ausgebucht, die dann wieder als Käufe eingebucht werden.

Mein Fazit: Absolut nicht zu gebrauchen und auch nicht zu empfehlen. Hinzu kommt nun seit 1. Das ist das Sahnehäubchen. Deshalb habe ich mich entschlossen mein Depot zu anderen Brokern zu übertragen.

Ich habe per Post ein Übertragungsformular nach Zwickau geschickt, wie es auf dem Firmeneigenen Formular steht und nach Wochen noch keine Antwort erhalten.

E-Mail Anfragen werden nicht beantwortet warte schon Monate auf eine Antwort. Da hat sich dieses Unternehmen scheinbar wirklich ins eigene Fleisch geschnitten.

Kein Rückruf, keine Möglichkeit die Firma zu kontaktieren - selbst die Kündigung ist erst nach 3 Monaten umgesetzt worden. Die Kosten von Einlagen übertreffen die Depotkosten bei Konkurrenten und verzerren den Markt weil die Negativzinsen nicht in Vergleiche aufgenommen werden.

Ich habe die Kündigung des Depots mit Einschreiben und Rückschein am Stattdessen habe ich bisher vier Mahnungen mit Fristsetzung zur Bezahlung der von Flatex offenkundig schon im Februar gekauften Anteile!

Kein Depotübertrag zu Onvista bisher, Fristverstreichung trotz Anschreiben durch die Verbraucherzentrale des Saarlandes. Ganz offenkundig soll ich die im Vorfeld von Flatex gekauften Anteile noch abnehmen.

Keine E-Mail-Antwort! Hatte mich vor einigen Jahren aufgrund von vielen zufriedenen Kunden für Flatex entschieden.

Flatex war einmal ein guter Broker, ist derzeit aber auf keinen Fall zu empfehlen!!! Ständige Änderungen an den Geschäftsbedingungen mit konstanten Neuentwicklungen von Gebühren.

Weiterhin ist die Interaktion mit dem Flatex-Service steinzeitlich. Fast Alles muss als Papierformular per Post gesandt werden. Wertpapiere zu anderen Brokern übertragen, dauert mit dem gesamten Papierkrieg ca.

Flatex war vor 10 Jahren für mich der beste Broker, ist jedoch aktuell der schlechteste mir bekannten Broker.

Absolut nicht empfehlenswert! Ich habe Ende Januar eine Teildepotübertragung auf eine andere Bank beauftragt.

Leider tut sich gar nichts. Wie schon andere Kunden berichten, ist telefonisch niemand erreichbar und auf Mails wird nicht geantwortet.

Das ist ein grottenschlechter Service! Ich versuche seit Letzte Woche habe ich mich beschwert, allerdings erhalte ich nach wie vor keine Antwort oder, das wäre das Mindeste, eine nette und freundliche Rückmeldung, dass man sich kümmert.

Bij aandelen hanteert Flatex koersen van Tradegate met een fikse spread. Een voorbeeld: Beter Bed. Hoezo zou Flatex geen transactiekosten rekenen?

Die zitten dubbel en dwars verwerkt in de spread op Tradegate. Vraagje, stel u zat in de opbouwfase. Zou u dan bij Flatex beleggen of nog steeds met een custody account bij DeGiro?

Dus dan heeft nu starten via Flatex wellicht niet zoveel zin. Beste mensen, Ook ik heb koersverschillen gezien bij zowel de Giro als bij Flatex.

De handel gaat door na nadat de reguliere beurstijd gesloten is, maar heeft zijn voordeel. Bij Flatex kreeg ik hem wel maar na sluitingstijd.

Dat was voor mij voordelig. Minutieus Dollar koersverschillen worden zichtbaar. Bij verkoop van Livent heb je soms een heel pagina scherm om de winst te berekenen.

Daar is Flatex veel beter in. Opgeven in Euro en koersverschillen zijn achter de schermen netjes verrekend. Je ziet direct de winst op je product.

Stop-loss inderdaad slechte ervaring. Min puntje is de handelspauze bij terugkoop. Ik heb gevraagd wat als ik dan gebruik maak van mijn kredietruimte?

Dan wordt er volgens de helpdesk geen kosten in rekening gebracht. Voor de kleine belegger is dit een goede provider, cijfer een 7. Totale onkunde, vriendelijk maar geen enkel benul wat er aan de hand is, Enorm veel spijt dat ik overgestapt ben.

Het argument was geen kosten maar dat is een lokkertje. Inmiddels gaan er per juni van dit jaar kosten komen. Dus trap er niet in.

Hoi, goed artikel. Ik wil graag toevoegen dat de verkoopwaarde wel degelijk direct beschikbaar is, maar de interface dit niet weergeeft.

De diverse cijfers aantallen aandelen in de portefeuille, cash, en beschikbaar cash liggen vaak minuten tot een uur achter op de werkelijkheid.

Maar als je probeert om een transactie te doen, en je zou daar eigenlijk genoeg geld koop danwel aandelen verkoop voor hebben, dan wordt die order gewoon geplaatst.

Ik hou alles dan ook bij met een excel sheet, want anders is het niet te doen. Home Nieuw? Start hier! Inhoudsopgave 1 Flatex review: inleiding 2 Waar kun je in handelen via Flatex?

Check je mail inbox of spambox om je inschrijving te bevestigen. Alle löschen. Ad hoc-Mitteilungen. Startseite Aktien flatex Aktie Forum.

Neues Thema. Ansicht: Lang Kurz. Frühzeitig investieren und dann abkassieren! Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Negativzinssatz und Sparplänen über ein Referenzkonto gemacht?

Bei Ausführung wird der per Lastschrift eingezogene Betrag i. Fallen dafür jetzt Zinsen an? Ja, hatte zum März einen Sparplan ausführen lassen. Allerdings kein Einzug vom Referenzkonto sondern via Cashkonto.

Da das Geld per Dauerauftrag zum März und die Lieferung der Papiere am März abgeschlossen wurde wurden mir zum Quartalsabschluss ein paar Cent Zinsen in Rechnung gestellt.

Nicht der Rede wert Was ich blöder fände ist dass mein sparplan auch zum Ausgeführt werden sollte, valuta war aber der Ich habe meinen Sparplan Ausführung Trotzdem habe ich jetzt eine negative Zinsgutschrift für den Zeitraum Ist zwar nur ein Cent, aber trotzdem hätte ich das bei dieser Art der Ausführung nicht erwartet.

Flatex Forum
Flatex Forum
Flatex Forum

Flatex Forum in Verbindung mit dem Live Casino und den weiteren Angeboten Sony Cloud sorgen, die mit Eisen Flatex Forum sind. - Diskussionen zu flatexDEGIRO Aktie

Es tut dem Market Maker leid, Hidden Object Spiele er diesem Anspruch in diesem Falle nicht vollständig gerecht werden konnten und bedauert dies zutiefst.
Flatex Forum

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “Flatex Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.