Consorsbank Girokonto Erfahrungen


Reviewed by:
Rating:
5
On 12.07.2020
Last modified:12.07.2020

Summary:

Geschmack zufrieden stellen. Zahlung Methoden. Die Spieler mГssen nicht jedes Mal das Geld ausgeben, sondern empfinde eine App immer als sicherer, dass ihr die Spiele nicht, um an diese Lizenz zu gelangen.

Consorsbank Girokonto Erfahrungen

Immer mehr Verbraucher greifen auf die Angebote von Direktbanken zu. Ein sehr beliebtes Konto ist dieses von der Bank und nicht nur, weil das Girokonto bei. Ich habe online ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnet: Formular ausfüllen (ca. 10 Minuten), per Postident verifiziert und nach einigen Tagen die. Kostenlose EC- und Kreditkarte ✓ 0 € Kontoführungsgebühr ✓ hohe Prämien ✓ HIER finden Sie alle Fakten und Erfahrungen mit dem Girokonto der.

Consorsbank Girokonto

| Consorsbank: Mein Hauptkonto Ich bin seit Kunde bei der Consorsbank mit meinem Girokonto, vorher sehr unzufrieden mit Deutsche Bank​. Grundsätzlich ist das Produkt der. Immer mehr Verbraucher greifen auf die Angebote von Direktbanken zu. Ein sehr beliebtes Konto ist dieses von der Bank und nicht nur, weil das Girokonto bei.

Consorsbank Girokonto Erfahrungen Gibt es Filialen und was ist das Besondere an Consorsbank? Video

Consorsbank Broker - Test+Erfahrung - Darum Wechsel von Flatex zur Alternative Consors für ETF Depot

Insbesondere dann, sich Tr 5 Spieler Konto zu Tr 5, dass Sie eigentlich Spielschulden haben. - Produktmerkmale im Detail

Für mich ist das kein guter Start in eine neue Geschäftsbeziehung. Der Kontowechsel von Ihrer alten Bank zur Consorsbank ist einfach und kostenlos: eine Partnerfirma identifiziert alle Ihre Zahlungspartner und sucht nach Daueraufträgen, Lastschriften und anderen. Ich habe das Girokonto bei der Consorsbank eröffnet, weil mir meine bisherige Hauptbank zu teuer wurde und ich ein zuverlässiges Zweitkonto für die alltäglichen Bankgeschäfte suchte. Ich habe online ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnet: Formular ausfüllen (ca. 10 Minuten), per Postident verifiziert und nach einigen Tagen die Unterlagen per Post erhalten. Mittlerweile habe ich dort auch ein howmarvellous.com Konto war und ist immer noch kostenfrei. Girokontovergleich der Consorsbank – November Der Anbieter Consorsbank ist wohl den meisten ein bekannter Begriff. Das Unternehmen hat sich mittlerweile zu einer der beliebtesten Banken Deutschlands entwickelt. Der Grund hierfür sind die durchweg guten Leistungen. Diese finden sich auch in einem Girokonto der Consorsbanks wieder. Cortal Consors Girokonto – Jetzt Erfahrungen lesen war Cortal Consors (inzwischen umbenannt in Consorsbank) der erste vollwertige Online-Broker in Deutschland. Der damals jährige Bankierssohn Karl-Matthäus Schmidt, späterer Gründer der Quirin Bank, hatte das Geldinstitut in Nürnberg als Tochter der gegründeten Hofer Schmidt-Bank gegründet. In unserem Girokonto Vergleich darf selbstverständlich auch die Consorsbank nicht fehlen: Im Jahre wurde das Unternehmen „Consors“ als Tochterunternehmen der SchmidtBank in Nürnberg gegründet – und im Laufe der Zeit wurde nach dem Zusammenschluss mit der französischen BNP Paribas aus Cortal Consors die Consorsbank, wie wir sie heute kennen. 20 Jahre nach der 9/ Consorsbank Erfahrungsbericht # von Ralph Gerded am 5 Girokonto - guter Service im Ausland. Ich kann eigentlich nichts negatives über Cortal Consors sagen. Ich war in Tansania und habe dort an einem Geldautomaten drei Mal die falsche Pin eingegeben/5(). Consorsbank ist ein Label der französischen Geschäftsbank BNP Paribas.. In Deutschland ist BNP Paribas mit eigenen Marken, Niederlassungen, Tochterunternehmen und Beteiligungen, darunter auch Consorsbank, vertreten.. Consorsbank ist eine Direktbank mit Stammsitz in Nühowmarvellous.com beschäftigt aktuell Angestellte und betreut 0,7 Millionen Kunden. Bis vor kurzem war die Bank noch unter 9/
Consorsbank Girokonto Erfahrungen

Den kaufe ich mir später Hinzukommen die hohen Gebühren. Ich kann einen meiner Vorrezensenten nur zustimmen: Die Consors macht was sie will.

Gibt falsche Auskünfte und als Kunde bin ich dort nur als Durchlaufposten erwünscht. Deshalb haben wir zwischenzeitlich auch alle Depots und Konten wieder gelöscht.

Zumindest das lief einwandfrei und darin hat die Consors auch schon Übung. Trotz der hohen Prämie bleiben nur zwei Sterne übrig.

Die Bank nimmt ihre Kunden nicht für voll. Diese Neukundenaktionen und Bestandskundenverarsche hat dort System und wird uns dauerhaft erhalten bleiben.

Daran glaube ich. Die Consorsbank ist bei mir sehr beliebt, weil sie in der heutigen Zeit, wo fast alle Geldinstitute mit Prämien knausern, noch nennenswerte Neukundenprämien auslobt.

Neukunde ist man dort bereits wieder nach sechs Monaten! Bei den meisten anderen Banken gelten Neukundenaktionen nur für einen eng gesetzten Kreis frühestens nach 12 Monaten ohne Geschäftsbeziehung zur Bank oder gar nur, wenn man dort noch nie Kunde war.

Das haben die Institute vor einigen Jahren auch noch entspannter gesehen. Fair ist es nicht. Aber die Bank fördert diesen Opportunismus geradezu.

Sie speist ihre Altkunden nach Ablauf von sechs Monaten mit kaum noch erwähnenswerten Zinsen ab und benachteiligt sie gegenüber den Neukunden massiv.

Zumindest beim Tagesgeld sticht das geradezu ins Auge. Und das geht schon seit Jahren so. Das Angebot ist nicht mit dem Freunde-werben-Freunde-Programm kombinierbar.

Im Leistungsumfang ist ein kostenfreies Wertpapierdepot und Verrechnungskonto enthalten. Das Angebot kann sich im Marktumfeld sehen lassen. Lynx und Flatex bewegen sich zwar auf ähnlich niedrigen Niveau.

Prämien in der Höhe schütten beide aber nicht aus. Offen gestanden interessiert mich die Philosophie, die dahinter steckt, nicht sonderlich.

Einzig und allein die Konditionen interessieren. Ab Auch für Minderjährige. Im Marktumfeld schon seit einiger Zeit einzigartig gut.

Allerdings wieder nur für sechs Monate. Bis heute bin ich mir nicht schlüssig, wie ich die Consors einschätzen soll.

Sie geht den konsequent anderen Weg und setzt voll und ganz auf Neukunden. Trotz der fast immer besseren Konditionen als der Wettbewerb gibt es nur drei Sterne.

Bis alle Pins mal funktionierten waren viele Anrufe notwendig. Bei Minderjährigen sind viele Aktionen nur schriftlich möglich, was bei anderen Banken digital geht.

Schlechte Übersicht im Onlinebanking, in der Verwaltung ist nichts mehr einstellbar Ohne Ankündigung wurde der Dispo reduziert und Abbuchungen gingen zurück trotzt Geldeingang.

Also Kundenservice ist nicht mehr gegeben bzw. Diese Bank macht was sie will!! Nach sehr langem Warten auf Unterlagen inkl. Post-ID - Verfahren ohne jegliche Begründung abgelehnt!!!!!!

Keine Kontoeröffnung!!!!!! Mieser Service Für Geschäftskunden ungeeignet!! Zunächst einmal hat die Übernahme tatsächlich einen sehr positiven Eindruck hinterlassen.

Offensichtlich sind Kunden, die das Konto geschäftlich nutzen alles andere als beliebt, denn obwohl ich niemals den Dispo überzogen hatte, keine Zahlung zurück ging, oder etwas ähnliches geschehen ist, wurde mir der Dispo-Kredit von heute auf morgen gestrichen.

Im Laufe des Gespräches wurde mir aber klar, dass es Geschäftskunden sind, die die Bank nicht mag. Fazit: Ich bezahle gerne für ein Konto, wenn die Bank kundenorientiert arbeitet, seriös und ehrlich ist und Sicherheit bietet.

All das vermisse ich leider bei der Consorsbank - und bin jetzt dann Kunde bei der Postbank. Daher haben wir uns entschieden, die Bank zu wechseln.

Geht aber nicht so einfach. Die komplette Übertragung läuft seit über einem halben Jahr. Consors überträgt keine vollständigen Tradingdaten, das Geld wird auch nicht komplett übertragen.

Inzwischen geht es nur noch über einen Anwalt und den Ombudsmann. So geht man mit Neu-Altkunden um. Aus unserer Sicht kann man von Consors nur die Finger lassen!

Bereits Mitte entschied ich mich erstmals für die Consorsbank mit einem Depot samt Tagesgeld. Die will ich haben! Ohne die Begrenzung auf die Maximalanlagesumme i.

Aber wovon soll ich nachts träumen? Ein weiteres, aktives Depot benötigte ich nicht. Somit wählte ich Wertpapiere aus, die einfach nur geparkt werden.

Dort kann ich sogar bis Aber es gilt immer Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Ich muss dann auch Wertpapiere im Wert von Neugierig werfe ich, ohne davon Gebrauch machen zu wollen, einen Blick in die Depot-Konditionen.

Nichts Ungewöhnliches. Das notwendige Prozedere zur Eröffnung der Geschäftsverbindung verläuft absolut perfekt.

Ich reklamiere absolut ungern bereits am Anfang einer neuen Verbindung. Ab sofort verlief alles zu meiner Zufriedenheit. Meine Begeisterung hielt sich in Grenzen- da bieten einige Konkurrenten erheblich mehr!

In weiser Vorausschau veranlasste ich, die bisher eingebuchten Wertpapiere an meinen S-Broker zu übertragen.

Das positiv Auffallende in diesem Zusammenhang war für mich Neuland und löste die totale Begeisterung bei mir aus. Das lästige ausfüllen des notwendigen Formulars entfällt.

Ganz bequem erledige ich das online und ist innerhalb von nur 2 Bankarbeitstagen vollzogen. Total irre, diese Fortschrittlichkeit der ausländischen Banken.

Die Deutschen Anbieter überrascht dieses Verfahren und ermöglichen es gar nicht. Schon klar, wer lässt denn einen Kunden so leicht verschwinden!?

Wertpapiere, die zuvor zu Lasten des Consorsbank Depots an eine Fremdbank übertragen wurden, können nicht berücksichtigt werden.

ERGO: immer schön aufpassen und andere Titel übertragen- dann funktioniert es! Niederlassung Deutschland geführt haben.

Ende war es dann wieder soweit. Als NEUkunde starten. Ist das nicht eine verrückte Banken Welt- ich liebe es! Grundsätzlich zufrieden, aber Service mies!

Jahressteuerbescheinigung wird nur per Post versendet. Wenn diese nicht ankommt, muss eine Verlustmeldung eingereicht werden sowie ca.

Hinweise, dass andere Banken das mittlerweile, auch aufgrund von Gesetzesänderungen, deutlich kundenfreundlicher handhaben, scheinen die Consorsbank nicht zu interessieren und man beharrt auf die Verlustmeldung sowie Gebühr für Zweitbescheinigung.

Online will man sie nicht zugänglich machen und konnte am Telefon hierfür keine Gründe nennen. Kundenfreundlichkeit und Service ist bei anderen Banken definitiv besser.

Lastschrift, Eingang etc. Ich bin leider von der DAB zu Consors umgesiedelt worden. Seither habe ich nur Ärger mit dieser Bank.

Eine unübersichtliche Onlineseite und ein vollkommen inkompetenter, uninteressierter Kundendienst. Man erhält Textbausteine an den Kopf geworfen, die wenig Interesse an einer sachlichen, kundenfreundlichen Klärung zu tun haben.

Entgegenkommen ist ein Fremdwort für diese Bank. Derzeit habe ich Ärger wegen der Jahressteuerbescheinigung , die ich nicht erhalten habe.

So ein Verhalten habe ich noch bei einer Bank erlebt. Und ich habe seit vielen Jahren Konten bei 7 weiteren Banken. Bei der DAB war ich zufriedener König Kunde, Consors gibt durch seinen unfassbar schlechten Kundenservice deutlich zu verstehen, dass es ihnen lieber wäre, dass ich mein Konto und das Depot doch bitteschön auflösen soll.

Was ich nun auch tun werde. So eine Bank brauche ich nicht. Die Consorsbank ist absolut nicht zu empfehlen. Ich bin zur Steuererklärung verpflichtet und muss diese am Ich habe die Bank mehrmals - mindestens fünf Mal - aufgefordert, die Bescheinigung zu schicken.

Es gab immer nur vorgefertigte, nichtssagende Antworten. So etwas habe ich noch bei keiner anderen Bank erlebt. Unfassbar schlechter Service.

Nach einiger Zeit erhielt ich eine Dispolinie in Höhe von 4. In ging die DAB in der Consors auf. Die Dispolinie wurde teilweise, temporär in Anspruch genommen.

Auf das Konto gingen monatlich über Euro im Schnitt ein. Eines Morgens stellt ich auf einmal fest, dass der Dispo gestrichen wurde.

Ohne Vorankündigung, ohne Begründung. Hier hätten also auch rechtliche Probleme auftauchen können. Natürlich ging ich von einem Irrtum aus, da Einnahmen stimmten, keinerlei Rückbuchungen seit Kontoeröffnung erfolgten und sowohl Schufa Score, wie Bürgel und Creditreform einwandfrei sind.

Consors war am Telefon schwammig. Nun, klar, es kommen, wie bei Gewerbetreibenden üblich, unterschiedliche Beträge. Aber wie gesagt: Im Schnitt über Euro monatliche Eingänge.

Consors blieb schwammig. Auf meine schriftliche Anfrage kam die weiter schriftliche Antwort, dass irgend etwas wohl nicht gestimmt hätte. Neben der sehr fragwürdigen sofortigen Streichung des Dispos ist man also nicht bereit eine klare Aussage zu treffen.

Man sagte, ich solle einen Dauerauftrag einrichten. Jetzt wollte ich es einmal probieren. Welche Höhe war meine Frage: Mind. Jetzt wollte ich es einmal wissen.

Also richtete ich einen Dauerauftrag in Höhe von 1. Sendete den Nachweis als Screenshot und meldete mich wie gewünscht, als das Geld auf dem Konto einging.

Nun kam die Antwort schriftlich , dass es sich um eine normale Überweisung handeln würde. Der angehängte Nachweis usw. Eine Anfrage per EMail wurde völlig am Thema vorbei beantwortet.

Daher gehe ich hier nicht näher darauf ein, da die Sachbearbeiterin schlicht den Inhalt nicht gelesen hat. Zusammenfassung: Zuverlässige Geschäftsbeziehung nicht möglich, da die Consors ohne Vorankündigung!

Problemaufbereitung nicht möglich, da sich Consors auch nach mehrfachem Nachfragen weigert, konkrete Gründe zu benennen. Ich denke das man solche Praktiken getrost als unseriös betrachten darf.

So kann ich akzeptieren wenn sich Bedingungen ändern, wenn dies angekündigt wird und wenn man z. Gewerbetreibende nicht will.

Aber die Machenschaften der Consors müssen so offen gelegt werden und Konsequenzen nach sich ziehen. Vor wenigen Wochen habe ich bei der Consorsbank ein Tagesgeldkonto eröffnet.

Der Eröffnungsantrag muss im Gegensatz zu anderen Onlinebanken nicht ausgedruckt und unterschrieben werden. Es genügt, wenn man den Antrag online ausfüllt und abschickt.

Innerhalb von 2 Tagen habe ich dann alle notwendigen Unterlagen inklusive Postident-Schein per Post in einer Mappe erhalten.

Nun musste ich nur noch das Postident-Verfahren ausführen und erhielt binnen weniger Tage meine Zugangsdaten, sodass ich die erste Überweisung auf das Tagesgeldkonto vornehmen konnte.

Da ich eine Frage bezüglich der Überweisung hatte, habe ich die Gelegenheit genutzt den telefonischen Kundenservice auszuprobieren.

Nach einer kurzen Wartezeit erhielt ich von einer netten Dame eine kompetente Auskunft. Die Ein- und Auszahlungen auf das Tagesgeldkonto sind von jedem Girokonto aus möglich.

Meine erste bisher durchgeführte Abbuchung funktionierte einwandfrei. Die Zinszahlung bei der Consorsbank erfolgt beim Tagesgeld immer quartalsweise, d.

Für Bestandskunden sind die Zinssätze jedoch wenig interessant. Daher werde ich wohl nach Ende der 6 Monate mein Tagesgeldkonto wieder auflösen.

Ich hatte vor zwei Jahren ein Tagesgeldkonto gesucht und es gab so viele zur Auswahl. Ein Arbeitskollege hatte mir die Consorsbank hingewiesen.

Um hier eins zu eröffnen, musste man in Verbindung eines Girokonto auch gleichzeitig beantragen. Für mich war das kein Problem, da es zum Glück kostenlos ist.

Das beste war, dass ich für ein Jahr festen Zinszsatz bekam. Somit war die Zinszsenkung geschützt gegenüber allen anderen Banken.

Der Antrag war unkompliziert und ging recht zügig. Bei Fragen hatte ich immer die Hotline angerufen und dort wurde alles sachlich und freundlich erklärt.

Wenn ich dringend schnell Geld vom Tagesgeldkonto auf Hauptkonto überweisen wollte, ging es alles schnell und reibungslos. Ein Stern muss ich trotzdem abziehen: Wenn man bei der Hotline anruft, wird immer das Gespräch aufgezeichnet.

Ich bin kein Fan von Aufzeichnungen. Man könne ja auch per Mail alles schreiben. Die Bank arbeitet nach Vorgaben, die für ihre Kunden nicht nachvollziehbar sind und in unserem Falle als Schikane zu werten ist.

Bei den anderen Banken ist das so. Falsch gedacht. Obwohl bei diesem Verfahren der Personalausweis vorne und hinten abfotografiert wird ist neu, seit ca.

Offenbar passten ihnen unsere originalen Unterschriften nicht. Wir unterschrieben wie auf den Ausweisen. Zweimal passte ihnen meine Unterschrift nicht, zweimal passte die von meiner Frau nicht!

Im Zweifelsfall würden wir Consors empfehlen, Graphologen hinzuzuziehen, um nicht ständig ihre Kunden zu verprellen. Den gleichen Fall hatten wir von ca.

Das ist es uns nicht wert und wir haben diese an Gängelung grenzende Praxis ad acta gelegt und dort keine Konten eröffnet.

Gleichzeitig auch unsere bestehenden Depots und Girokonto gekündigt und verlagert. Und zwar so wie auf dem Ausweis.

Weil wir ja viermal was völlig anderes taten Weil andere Banken nichts gleichwertiges bieten. Da täuschen Sie sich aber.

Es gibt aber schon Alternativen. Nie mehr wieder die Consors. Wir sind geheilt. Ich bin von der Postbank zur Consorsbank gewechselt und seit September dabei.

Ich habe dort mein Girokonto direkt ohne nachzufragen mit Dispo von Euro bekommen und ein Depot. Nun zu meinen negativen Erfahrungen: Mein Dispo war fast ausgeschöpft, da ich im Dez.

Darum wollte ich mein Dispo von Euro auf 1. Zunächst ging alles reibungslos und der Hotline-Mitarbeiter versprach mir eine Antwort bis spätestens am nächsten Tag in meinen Onlinepostfach zu geben.

Nach Stunden loggte ich mich wieder online ein um mal nachzusehen. Bisher keine Nachricht aber ich stellte fest, dass sie mein Dispo komplett gekündigt haben.

Nach telefonischer Nachfrage kam nur raus, dass sie das dürfen und mir keine Lösung anboten. Am nächsten Tag hatte ich auf eine Nachricht gehofft auf die Änderung meines Dispos und eine Frist, bis wann ich den Dispo ausgleichen muss.

Frecherweise musste ich feststellen, dass sie mir 70 Cent Porto für die Mahnung abgebucht hatten, ich aber immer noch keine Benachrichtigung über die Änderung meines Dispos erhalten habe.

Ich hätte ja verstehen können, dass Sie mir die Erhöhung des Dispos ablehnen als Student aber ihn direkt komplett streichen, obwohl bisher alle Rechnungen usw.

Zudem wurde mir der Dispo von vorn herein eingeräumt, obwohl das Girokonto zu Beginn noch nicht mein Hauptkonto Gehaltskonto war. Zum Glück habe ich noch genug Erspartes und kann den Dispo direkt ausgleichen, schade ist nur, dass ich meinen gut laufenden ETF-Sparlan auflösen musste.

Nach dem alles erledigt ist werde ich mein Konto bei der Consorsbank umgehend kündigen. Andere Menschen, die nicht so ein finanziellen Spielraum haben, können durch soetwas schnell Probleme bekommen.

Positiv: - Onlinebanking - keine Gebühren - Visakarte, mit der man überall gebührenfrei Geld abheben kann - Service solang man kein Problem mit der Bank hat - Depot Negativ: - kann nirgends Bargeld einzahlen - Verrechnungscheck müssen per Post zugeschickt werden - vergeben keine eigenen Kredite und leiten an SWK-Bank weiter - SWK-Bank lockt mit sehr niedrigen Zinsen, leitet aber später zu einer anderen Bank weiter - siehe mein beschriebener Fall.

Seit September bin ich wieder Kunde der Consors-Bank. Und das wegen dem kostenlosen Girokonto, das nicht mehr viele anbieten. Die Werbeaktionen werden jedoch immer diffuser und undurchschaubarer.

Jeder kann sich auf seine Weise ein Image schaffen. Ich halte diese Aufbröselei und nicht vorhandene Nachvollziehbarkeit für undurchdacht und inkonsequent.

Vor einiger Zeit waren Minderjährige bei solchen Aktionen ausgeschlossen. Motto: Mal so, mal so. Klare Linie - lieber nicht. Könnte ja die Kunden überzeugen Dieses Hin und Her nervt.

Niemand kann wirklich nachvollziehen, was sich die Bank dabei denkt. Wenn ich über dies hinwegsehe, bin ich schon angetan von der Consors. So kann sich jeder die Info herausziehen, die er braucht.

Bei der Baufinanzierung arbeiten Sie mit der Interhyp zusammen. Onlineanfrage eingeben und nach zwei Tagen hat sich die Interhyp gemeldet und mit mir einen Beratungstermin vereinbart.

Sehr freundlich, nicht aufdringlich, nach meinem Bauvorhaben gefragt, um mich einschätzen zu können. Passt soweit. Warte jetzt auf die Konditionen.

Das Manko der Bank ist definitiv ihre "Leidenschaft", die Bestandskunden auszukoppeln aus den Aktionen und den Neukunden die besseren Angebote zu unterbreiten.

Motto: Mal sehen, was sie dann zu bieten haben. Wer gekündigt hat, ist in den meisten Fällen für die Bank verloren.

Wie im Autohaus: Wenn der Verkäufer den Kunden gehen lässt, sieht er ihn wahrscheinlich nie mehr wieder. Geschäft geplatzt. Klug ist das nicht. Mein "Verhältnis" zur Consors ist zwiegespalten.

Sie benachteiligt nach wie vor Bestandskunden massiv. Gute Zinsangebote bekommen nur Neukunden. Wer dort schon einmal Kunde war, kann zwar sein Gehalt übertragen, die ausgelobte Prämie von 50 Euro bekommt er aber nicht!

Ich habe jemanden geworben, der dort ohne mein Wissen bereits Kunde war - keine Prämie. Bei der Freundschaftswerbung verhält es sich genauso.

Sehr umfangreich, allerdings darf man nicht erwarten, dort stets das beste Angebot zu erhalten. Sehr leicht zu aktivieren und ohne Probleme einsetzbar.

Aber eine Einschränkung gibt es: Der kostenlose Tan-Generator kann nur für Überweisungen von der Consors eingesetzt werden.

Für andere Banken ist der Standard 1. Wer ein kostenloses Girokonto sucht, macht mit der Consors sicher nichts falsch. Schwanke zwischen drei und vier Sternen.

Gebe drei, wegen der Benachteiligung der Bestandskunden. Der bei der DAB bestehende wurde jedoch ohne jeglichen Hinweis einfach auf 0 gesetzt.

Auf Anfrage die banale Antwort, man könne gem. DAB diesen "anpassen". Als Freiberufler völlig inakzeptabel um nicht zu sagen existenzbedrohend.

Auslandsüberweisung auf mein Konto dauerte 15 Tage, keine Erklärung oder Entschuldigung hierzu. Sonst erfolgt diese innerhalb eines Tages.

Auch dies unglaublich! Kündige nun. Banken als Existzenz-Vernichter, herzliches Dankeschön an die Consors! Unglaublich aber wahr: Consors hält wegen nicht aktueller Stammdaten seit Wochen das Konto gesperrt.

Obwohl meine Frau nie Online Banking gemacht hat, was man bei einer Auswertung der Logfiles unschwer erkennen kann, geht die Bank davon aus, dass man die Stammdaten elektronisch aktualisieren kann.

Nachdem das Problem von unserer Seite sic! Dennoch ist das Konto immer noch gesperrt. Fazit: Dieser Bank sollte man kein Geld anvertrauen!

Man kommt nicht an sein Geld!! Ich bin bitter enttäuscht und sehr unzufrieden. Ich war DAB Kunde und ich war sehr zufrieden.

Darüber hinaus wird bei Überziehungen lediglich der Dispozins von 7,75 Prozent p. Consorsbank: umfassender Service und kostenlose Leistungen.

Kreditinstitute, die ihren Kunden Girokonten anbieten, knüpfen diese Girokonten häufig an Bedingungen, die der Kunde erfüllen muss — zu diesen Bedingungen gehören häufig ein Mindestgeldeingang oder eine positive Schufa-Bewertung.

Durch diese Bedingungen soll sichergestellt werden, dass der Kunde nicht unnötig oft rote Zahlen mit seinem Girokonto schreibt, wovon sowohl die Bank als auch der Kunde selbst profitieren.

Viele Banken setzen die Erfüllung verschiedener Voraussetzungen für die Eröffnung eines Girokontos voraus: Entweder muss meist ein Mindestgeldeingang vorhanden sein oder der Schufa-Eintrag darf keinesfalls negativ ausfallen.

Bei der Consorsbank ist dies glücklicherweise nicht der Fall: Kunden müssen in erster Linie volljährig und somit geschäftsfähig sein — sind diese Voraussetzungen erfüllt, steht einem Girokonto bei der Consorsbank nichts mehr im Wege.

Zahlreiche Kreditinstitute bieten attraktive Boni an, mit denen sie Neukunden anlocken und die Bindung zu Bestandskunden festigen möchten.

Dies ist auch bei der deutschen Consorsbank nicht anders: Das Unternehmen bietet Neukunden gleich zwei verschiedene Boni an, von denen sie bei der Eröffnung eines Girokontos bei der Consorsbank profitieren können.

Zu diesen Boni gehört zunächst eine Prämie in Höhe von 50 Euro, die für den ersten Gehaltseingang auf dem neuen Girokonto gutgeschrieben wird.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Kunden einen weiteren Bonus an, der sich auf bis zu Euro belaufen kann und im Laufe der Zeit vom Kunden angesammelt wird: Für fast jede Kartenzahlung, die mit der girocard des Unternehmens getätigt wird, bekommt der Kunde von der Consorsbank 10 Cent gutgeschrieben.

Dabei müssen Kunden jedoch beachten, dass für Kartenzahlungen, die per Unterschrift abgeschlossen werden, aus technischen Gründen bei der Vergabe der Boni nicht berücksichtigt werden können.

Die Kontoeröffnung geht indes ebenfalls reibungslos und schnell vonstatten: Kunden füllen den Online-Antrag für ihr neues Girokonto aus, drucken sich daraufhin den PostIdent-Coupon von der Website des Unternehmens aus und geben diesen zusammen mit ihrem Kontoantrag bei der nächsten Postfiliale ab.

Nach der Vorlage des aktuell gültigen Personalausweises oder Reisepasses wird der Kontoeröffnungsprozess eingeleitet — ist dieser abgeschlossen, werden Neukunden darüber informiert.

Daraufhin steht der Kapitalisierung des neuen Kontos nichts mehr im Wege — hierfür kann der Kunde auch den Umzugsservice der Consorsbank nutzen.

Kunden, die Erfahrungen mit der Consorsbank sammeln möchten, können von zwei verschiedenen Prämien profitieren: Neben einem Euro-Bonus für den ersten Gehaltseingang ist bei der Consorsbank auch ein Bonus von bis zu Euro möglich, der sich aus einer Gutschrift von 10 Cent pro Kartenzahlung zusammensetzt.

Auch ein Werbebonus, der mit 50 Prämienpunkten einhergeht, gehört zum Bonusangebot der Consorsbank. Auch die Kontoeröffnung selbst ist dabei schnell und problemlos per PostIdent möglich, wie unser Testbericht gezeigt hat.

Die Consorsbank überzeugt durch attraktive Boni. Negative Ich habe im Januar ein Depot mit Referenzkonto bei der Consorsbank eröffnet. Grund waren die günstigen Ordergebühren und die fehlende Kontoführungsgebühr.

Abgeschlossen habe ich das Konto online, die Verifizierung erfolgte in der Posfiliale per Postident. Die Unterlagen kamen innerhalb einer Woche per Post.

Mittlerweile habe ich dort auch ein Depot. Das Konto war und ist immer noch kostenfrei. Zurzeit nutze ich das Onlinebanking mindestens einmal wöchentlich, auch per App.

Ich habe mein Tagesgeldkonto bei der Consorsbank ungefähr im Januar eröffnet. Es wurde als dauerhaft kostenlos beworben und bisher musste ich auch noch nie Gebühren zahlen.

Das Postident-Verfahren in einer Post-Filiale lief total problemlos ab, einige Tage danach habe ich bereits Post mit den Zugangsdaten erhalten.

Für mich ist es ideal. Erhalte hierauf nur ab und zu Zahlungen per Unfassbar umständliche und irreführende Depotanmeldung!

Nachdem wir uns entschieden hatten für unsere Kinder ein Junior Depot aufgrund der Geringen Kosten bei der Consorsbank einzurichten, haben wir dies Online beauftragt.

Kurz darauf kamen die Anmeldeunterlagen. Wir waren bei der Post zwecks Authentifizierung und haben Geburtsurkunde inkl.

Anmeldeunterlagen "vollständig" an die Consorsbank gesendet. Bis dahin lief noch alles gut. Dann kam der erste Brief, dass alle 4 Unterschriften für beide Depots des Anmeldeformulars angeblich nicht zur Authentifizierung bei der Post passen?

Wir mussten also noch einmal unterschreiben. Kurz darauf kam wieder ein Schreiben, dass wir eine Unterschrift auf einem Formularblatt nicht geleistet hätten.

Dieses Blatt haben wir aber nie bekommen. Wir sind es jetzt leid. In diesem Laden scheint gar nichts mehr zu laufen. Siehe auch Bewertungen bei Trustpilot.

Die alternative Anmeldung bei Trade Republic hat nur 10 Minuten gedauert! Absolute Sauerei, will die Ratenzahlung, wie besprochen vorzeitig ablösen, mehrfach angeschrieben und keiner kümmert sich.

Keine Post, keine Info, gar nichts. Das Kto. Ich habe die komplette Restsumme unter der angegebenen Ref. Absolut unseriöse Bank.

Ich habe 2 x 0 Prozent Finanzierungen bei Höffner und Mediamarkt gemacht in Man bekommt 2 Mastercard dazu, die keiner braucht mit 7.

Die 0 Prozent Zinsen gefallen der Bank nicht. Erst wurde mir am Telefon eine kostenlose Restschuldversicherung angedreht, die dann einen Monat 8,99 Euro kostete.

Diese zu kündigen war schwierig. Sogar im Urlaub haben die mich angerufen extra noch wegen der Zufriedenheit.

Der letze Monat wird mit 14,99 Prozent berechnet, also aufpassen und vorher ausgleichen. Gestern wollte man mir am Telefon beide Darlehen zusammenfassen damit ich Geld spare.

Ich zahle ja schon 0 Prozent laut Vertrag. Das Onlinebanking ist das schlimmste was ich je benutzen musste.

Habe Konten bei 5 anderen Banken. Diese sind um Welten besser. Kostest 2 Euro extra. Mein vorheriger Kredit mit 0 Prozent beim Mediamarkt lief über die Targobank und war absolut seriös.

Keinerlei Anrufe während der Laufzeit, keine versteckten Kosten. Niemals Wieder Consors Finanz - echte Raubritter.

Man muss bald gegen jeden Kontoauszug Einspruch erheben. Bei Nutzung der Mastercard wird man richtig arm laut anderen Foren.

Finger weg von dieser Bank. Unterirdischer Service, telefonisch nicht erreichbar nach 15 Minuten Warteschleife wird Verbindung automatisch getrennt; habe es einen ganzen Vormittag mehrfach probiert.

Auf Anfragen per Kontaktformular kommt auch keine Antwort. Consors ist in den ern steckengeblieben. Entweder da findet eine Grad Kehrtwende statt oder sie verschwinden vom Erdboden.

Die Consorsbank ist die beste Bank, wenn es um das eigene hart erarbeitet Geld geht. Der Kundenservice ist freundlich und schnell.

Kredite werden schnell, unkompliziert eingeräumt zu sehr fairen Konditionen. Die Versicherungen bieten für kleine Geld eine umfassende Schutzabdeckung und im Schadensfall wird unbürokratisch und schnell geholfen.

Könnten doch nur alle Banken so sein wie die Consors. Schön und übersichtlich gestaltet man kann alles gut nachvollziehen.

Monatliche Abrechnungen mit Dividendenübersicht, alles prozentual aufgelistet. Sehr zuverlässig. Nachteil ist, dass der Kurs nicht immer mit dem Depotwert überein stimmt bzw.

Kurse werden oft erst sehr zeitverzögert oder falsch angezeigt Die Konditionen sind gut Bis zuletzt, als ich nun versucht habe, Konto und Depot aufzulösen.

Hier wurden keine Unterschriften anerkannt und ich musste zunächst nochmals zum Postident. Nur um später einen weiteren Brief zu bekommen, in dem das gleiche für meine Frau gefordert wurde.

Die Kundenbetreuung ist inkompetent, interesselos und unverschämt. Eine Erreichbarkeit ist — weder per Mail noch telefonisch — fast nicht möglich.

Nach 8 Tagen habe ich auf meine telefonische Anfrage nach wie vor keine Rückmeldung aus der Fachabteilung bekommen. Mein Anliegen wurde dann auch noch völlig falsch aufgenommen.

Es ist eine grauenvolle Schleife, wenn man erstmal eine Dienstleistung der ConsorsFinanz in Anspruch genommen hat. Finger weg von dieser Bank!

Der Service durch Mitarbeiter ist sehr gut; hier betreibt Consors viel Aufwand und bietet kompetente Unterstützung - wenn gewünscht.

Es gibt billigere Anbieter, aber der Service hat seinen Preis. Die Möglichkeiten der Archivierung und die Darstellung der Kurse erfolgt wirklich mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten durch den Kunden.

Auch die Watchliste ist perfekt eingebunden. Ich habe das Depot Anfang Juli eröffnet und meine Zugangsdaten nie erhalten. Per Mail und Telefon habe ich versucht, meine Adresse anzupassen, um die Docs zu erhalten.

Auf die Antwort per Mail musste ich stets sehr lange warten. Man hat mich um Meldebescheinigung, Ausweiskopie und das Ausfüllen einer Stammdatenänderung gebeten.

Habe ich alles abgeschickt. Es wurde mir auf meinen Anruf hin auch bestätigt, dass alles eingegangen ist. Aber Zugangsdaten wurden trotzdem nicht abgeschickt.

In zwei Monaten Einfach nur frustrierend. Dann schicken wir Ihnen das jetzt zu! Es fehlt mir bei dieser Bank an Ernsthaftigkeit.

Ich glaube nicht, dass ich einem so unzuverlässigen Unternehmen mein Geld anvertrauen sollte. Ich versuche seit Mai eine Stundung für Grundbuchkredit zu bekommen.

Es wird nicht mal für nötig befunden auf Emails zu antworten.. Am Telefon, kann dann schon mal eine Email nicht gefunden werden. Kompetenz sieht anders aus, geschweige denn Kundenservice.

Jetzt nur noch mit dem PC. Wenn man mit dem PC eingeloggt ist, fliegt man nach 5 Minuten wieder raus, wenn man nicht kauft oder verkauft.

Eine Bearbeitung der Watchlist, Archiv oder andere wichtige Infos ist nicht mehr möglich. Man muss sich immer wieder über das Prozedere einloggen.

Das nervt! Wenn es diese Bank nicht gäbe, würde ich sie erfinden. Es gab nur eine bessere Bank, die ich kenne, und die wurde aufgekauft.

So muss ein Onlinebroker funktionieren. Zu den Aktien bekommt man super Informationen, alles läuft schnell und ist übersichtlich.

Klingt, wie wenn ich dafür bezahlt werde? Nee, es gibt ein Manko: Die App nervt, da man immer eine stellige Nummer eingeben muss.

Bin seit gefühlt ewiger Zeit bei Consors. Habe bisher wegen deutlich niedrigerer Kosten meine Trades bei Flatex getätigt, bin aber jetzt wegen starker Service-Verschlechterung und Konditonen-Verschlechterung mit fast meinem gesamten Konten- und Depotbestand von Flatex zu Consors gewechselt.

Gründe waren die plötzlichen Depotgebühren plus die jetzt eingeführten Negativzeninsen von 0. Ich hoffe, dass ich bei Consors jetzt etwas Ruhe finde.

Gravierender Nachteil bei Consors sind die hohen Trading-Kosten. Für einen Kleinkredit! Denn ab dem 7 Monat fallen dann doch Zinsen an. Bis hierhin alles noch zu verstehen und auch kein Problem.

Jetzt am Ende buchte die Bank doch noch ein Betrag ab, die sogenannte Restschuldversicherung. Bis zu meinem Anruf beim Kundenservice wusste ich nichts davon!

Es stand nämlich auf Seite 5 des Vertrages relativ klein aber darauf hingewiesen wurde ich bei Unterzeichnung nicht. Ich finde es schon ziemlich arglistig und zeugt von keiner seriösen Haltung dem Kunden gegenüber.

Hauptsache ich bekomme Anrufe und eine Kreditkarte die ich nicht möchte! Mein Fazit, anfangs im Möbelhaus bis auf die nicht hingewiesene Versicherung soweit gut.

Danach das Geschäftsgebaren der Bank alles andere als gut!! Nicht zu empfehlen! Ich konnte vorher von mir selbst bestimmte Auswertung machen, die bei der Consorsbank nicht mehr möglich waren.

Einen monatlichen Bericht gab es nur auf Nachfrage und in manchen Monaten kamen keine Berichte. Ich habe dann das Depot nach ein paar Jahren wegen Unzufriedenheit kurz vor Bekanntwerden des Coronaviruses gekündigt.

Der Übertrag fiel in die Coronazeit und auf den Übertrag von einem meiner Fonds warte ich nun seit 20 Wochen. Trotz mehrfacher Anfragen ist die Klärung immer noch nicht erfolgt.

Man bekommt immer nur Standartantworten oder allgemein gehaltene Antworten. Finger weg! Ich nehme an, es geht um die Fundamentalkrise der Commerzbank Finger weg von dieser Karte!

Unseriös bis in die Haarspitzen. Erst werden Versprechungen gemacht, diese werden aber nicht eingehalten. Abbuchungen werden per Lastschrift getätigt, selbst wenn keine Berechtigung besteht.

Auf Post wird nicht reagiert. E Mail wird nicht beantwortet. Kann nur jedem raten, mit diesem Unternehmen keine Geschäfte zu machen. Aufgrund der Coronakrise wurde um eine 3 monatige Ratenaussetztung gebeten.

Während dieser Zeit wurde man telefonisch ständig penetriert und nach dem aktuellen finanziellen Status befragt.

Letztlich wurde nur 1 Monat genehmigt. Diese Bank ist absolut nicht zu empfehlen. Aufgrund der Coronakrise bat ich um die 3 monatige Ratenaussetztung.

Man diskutierte wochenlang und zog die Bearbeitung in die Länge, ich musste mehrere Bescheinigungen bringen, die immer nicht richtig genug waren.

Dann war schon 1 Monat weg. Dann gab man mir nur 2 Monate und den 3. Wenn man eh keine Einkünfte hat und dann zusätzlich noch 1 Gebühr bezahlen soll.

Unglaublich, was für 1 Saftladen. Unbedingte Nichtempfehlung! Ich habe vor einigen Jahren zur Consorsbank gewechselt, da ich mit meiner alten Bank nicht mehr zufrieden war.

Ich bereue diesen Wechsel kein Stück. Ich hatte bisher nie Probleme und es gibt eine kostenlose Visa Karte. Diese habe ich auch im Ausland schon mehrfach genutzt.

Diese Bank ist für mich sehr unseriös. Wer einmal die Raten nicht pünktlich zahlen kann, wird behandelt wie ein Mensch zweiter Klasse.

Die Gespräche werden unterbrochen, indem die Mitarbeiter den Hörer auflegen. Gerade jetzt in der Coronazeit erwartet man vielleicht mal ein Entgegenkommen und Hilfe der Bank.

Ich rate jedem ab, sich mit dieser Bank einzulassen. Leider habe auch ich negative Erfahrungen mit der Consors Finanz nach Abschluss einer Finanzierung für ein Produkt von Saturn machen müssen.

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich es als Frechheit empfinde, mich als Kunden ständig hinterher telefonieren zu lassen, von selbst bekam ich nämlich keinerlei Informationen.

Zudem sollte man ja meinen, dass wenn mit einer schnellen Bearbeitung geworben wird, diese auch schnell sein sollte. Nein, bei mir hätte die Bearbeitung fast 10 Werktage in Anspruch genommen, trotz positiver Bewilligung und entsprechenden Unterlagen.

Da ich das Produkt aber dringend benötigte und nicht noch ewig Zeit hatte, habe ich nun einfach ganz herkömmlich bezahlt und meinen Kreditvertrag mit der Consors Finanz widerrufen.

Für alle, die eine schnelle Bearbeitung wünschen - oder auch benötigen - würde ich definitiv hiervon abraten. Im folgendem werde ich Ihnen erläutern, warum ich allen Interessenten von einer Dienstleistung der Consors Finanz abrate:.

Hierfür schien mir als Studentin die Finanzierung über die Consors Finanz zunächst als sehr attraktiv. Die Bank meldete sich mehrere Wochen nicht und ich stand ohne Antwort da.

Anstatt mir über den einfachen Weg das Geld zurückzuüberweisen oder meine Finanzierung entsprechend anzupassen, sagte mir eine der Mitarbeiterinnen des Kundenservices, dass mein Geld auf mein Konto gutgeschrieben wird: Dass es sich hierbei nicht um mein privates Konto handelte, sondern um ein neu angelegtes Konto bei der Consors Finanz wurde mir verschwiegen!

Nachdem ich statt dem Betrag auf mein Privatkonto eine Bank- und Kreditkarte von der Consors Finanz erhalten habe, ohne dies jemals zu wollen, war ich sehr empört und entsorgte diese kurzerhand.

Erst nach vielen Anrufen über mehrere Tage verteilt, der Telefonservice ist eine nervenaufbrausende Geschichte bei dieser Bank!

Also einem Konto, welches ich niemals haben wollte. Ich bat die Mitarbeiter wieder mehrmals, den Betrag einfach auf mein gewohntes Sparkassenkonto zu überweisen, da ich kein Interesse an einem Konto der Consors-Finanz hätte.

Wenn ich bei der Sparkasse anrufe, küssen mir die Mitarbeiter nach einer Bestätigung meiner Daten die Hände! Ich erfuhr nach erneuten Anrufen, dass ich dafür die Zugangsdaten bräuchte, welche mir zugeschickt worden sind, was im Umkehrschluss bedeutet: Ich bekomme mein Geld lediglich, wenn ich - gegen meinen Willen - ein Konto bei der oben genannten Bank aktiviere: Hier wird man also in die Zwickmühle geritten!

Da Sie sich sicherlich vorstellen können, dass ich als Studentin sehr darauf beharrt war, mein Geld zurückzubekommen, konnte ich wieder nach mehreren Wochen einen Mitarbeiter dazu bewegen mir die Zugangsdaten erneut zuzuschicken.

Es kam nichts. Dies wiederholte sich über mehrere Monate 5 Mal. Am Diese bestätigte mir die Richtigkeit der Versandadresse und, dass die Bankdaten verschickt worden sind.

Da die Bankdaten wie gewohnt niemals ankamen, sagte mir dann einer der Mitarbeiter, dass die Post für das Nichtzustellen verantwortlich sei.

Da ich jetzt nach gut einem Jahr noch immer keine Antwort bekommen habe und gefühlt über 50 Anrufe getätigt habe, spare ich für einen Anwalt.

Einfach unseriös! Die Consorsbank ist vom Angebot interessant, aber bezüglich des Service eine Katastrophe!!!

Um für die Enkel handlungsfähig sein zu können, bedurfte es natürlich der Vollmacht meiner Kinder. Allerdings waren wir mehrfach fast am Verzweifeln.

Dokumente wurden nicht anerkannt. Ewig hing man in der Hotline fest in einem Fall bis zu 53 Minuten! Diese wiederum war meist nicht erreichbar.

Erhaltene Auskünfte waren teilweise sogar falsch. Auf Emails wurde ewig lange nicht oder gar nicht reagiert.

Vieles konnte nur postalisch erledigt werden. Briefe von der Consorsbank, die am gleichen Tag bei uns eingingen, waren widersprüchlich u.

Das Ganze zieht sich jetzt seit einem Vierteljahr hin. Gestern hat man mir versprochen, sich zu kümmern.

Ich bin gespannt! Mit keiner anderen Bank haben ich bisher derart schlechte Erfahrungen gemacht! Gleiches ist auch schon bei unseren Freunden passiert.

Nachfragen werden mit lapidaren Ausflüchten abgewürgt. An langfristig stabilen Kundenbeziehungen ist diese Bank definitiv nicht interessiert.

Offenbar sind Kunden hier nur lästig - fraglich, ob sich die Bank ein solches Verhalten angesichts der Konkurrenz von Fintech und Co.

Im Dezember nutzte ich die Karte erstmalig. Ich hätte erwartet, das mir eine Abrechnung per E-Mail o. Dem war nicht so.

Nach einem Telefonat mit Consors wurde mir mitgeteilt, das ein Teilzahlungsdarlehen über aufgelaufene Auszahlungen besteht.

Für eine sofortige Rückzahlung musste ich wiederholt anfragen, um eine Kontonummer für eine sofortige Rückzahlung zu erhalten.

Der Aufwand, um aus dieser Bauernfalle wieder herauszukommen waren, mehrere Anrufe in Telefonschleifen, mehrere Stunden zur Recherche, wie ich an die gewünschten Informationen komme ca.

Es zeigt sich einmal wieder, was nichts kostet, ist oft am teuersten. Ärgerlich, weil ich genau aus diesem Grund ein Jahr zuvor zur Consorsbank gewechselt war.

Die Kündigung kam prompt und aus heiterem Himmel. Am Ende löschte die Consorsbank ohne vorherige Benachrichtigung mein Konto, obwohl noch mehrere hundert Euro auf dem Verrechnungskonto waren.

Ich kann diese Bank auf gar keinen Fall empfehlen, sondern nur vor ihr warnen. Gut ist das ständig wachsende Angebot an Sparplänen leider mit einer Beschränkung auf Euro pro Monat.

Wirklich ausgezeichnet ist der telefonische Kundensupport: Sehr freundlich, kompetent und kundenorientiert. Ich habe aktuell 5 Depots bei unterschiedlichen Direktbanken und werde diese wieder bei der Consorsbank konzentrieren.

Die Service-Mitarbeiter helfen auch nicht weiter, weil Sie sich an das Tutorial zur Einrichtung halten. Aber das Tutorial ist schlichtweg falsch und führt zu Fehlern.

Da werden Apps programmiert und der Kunde ist Tester. Vor ca. Am Anfang gab es Probleme mit der App. Dann wurde mit mitgeteilt, dass die Secure Plus App von meinem iPhone 5 nicht unterstützt wird und ich ein anderes Handy mir besorgen soll zum Glück hatte ich eins.

Und jetzt ist der Login nicht möglich und der Kundendienst ist momentan so überlastet, dass alle meine Anrufe einfach abgeschaltet werden mit der Bitte, es noch einmal zum späteren Zeitpunkt zu versuchen.

Ich werde die Bank leider wechseln müssen. Für Onlinebanking sind sie noch nicht so weit und der Service, der angeboten wird, ist den Stress und Aufwand nicht wert.

Das System der Ratenzahlung im Mediamarkt über die Consorsbank ist völlig unübersichtlich. Eine Versicherungsgebühr wird einfach abgebucht.

Einzahlen nicht möglich. Kontakt nicht persönlich am Telefon möglich. Media Markt hat mich als Kunde verloren. Früher war das so einfach mit Santander.

Ich werde schnellstmöglich kündigen. Alles auf einmal zahlen. Ich finde das alles unseriös. Die Depoteröffnung ging online sehr schnell und die Unterlagen waren innerhalb weniger Tage bei mir zu Hause.

Das eröffnen eines Sparplans ist kinderleicht und auch für mich als Einsteiger übersichtlich und verständlich dargestellt. Das Einzige, was mir persönlich fehlt, ist eine Übersicht über alle Sparpläne und das jeweilige Sparintervall.

Aktuell laufen 5 Sparpläne und es ist schon dazu gekommen, das ich statt meinen monatlichen 25 Euro auf einmal 50 Euro investiert habe, da sich Zwei Intervalle überschnitten haben.

Ich musste mir dafür dann jeden Sparplan einzeln anschauen und mir dann eine eigene Übersicht machen, dass das nicht nochmal vorkommt. Ansonsten habe ich am Online-Auftritt nichts zu bemängeln.

Mit dem Kundenservice musste ich noch nicht in Kontakt treten, da es bisher noch keine Probleme gab. Ein negativer Aspekt ist die SecurePlus App.

Für jede Sparplanänderung o. Die eigentliche ConsorsbankApp ist zwar übersichtlich, aber zum ändern der Sparpläne o. Ich wollte meinen Immobilienkredit kündigen, da ich finanzielle Probleme habe und umschulden möchte.

Für Kein Entgegenkommen, kein Mitgefühl für die Kunden. Am Anfang war ich zufrieden, aber man sollte die Situation der Kunden nicht ausnutzen.

Ich müsste mehr Vorfälligkeitszinsen bezahlen als ich Zinsen in der Kreditlaufzeit zahlen muss.

Nach 18 Jahren Nutzung der Consorsbank - Kündigung. Bis vor wenigen Monaten war ich seit höchstzufrieden mit der Consorsbank, allerdings seit der Einführung von Secure-Plus suche ich nach Alternativen.

Alles und Jedes muss mit einer umständlichen App per Tan erlaubt werden. Das nervt, ist unpraktikabel und wird bei mir in einem Bankenwechsel enden.

Für jede simple Kontostandsauskunft wird eine Tan benötigt. Das ist bei anderen Banken nicht erforderlich und m. Soll doch ruhig ein Unbefugter meinen Kontostand wissen - mir doch egal - zumal ich mehrere Banken und Konten habe.

Das führt zu meinem Urteil "Consorsbank unbrauchbar - Finger weg". Vermutlich hat da jemand bei der Consorsbank nicht nachgedacht und vergrault so leider die Kundschaft.

Ich werde einen Anwalt zu Rate ziehen. Auf Nachfrage bei der Bank es dauerte 2 Wochen, bis ich durchgestellt wurde , ob ein Fehler unterlaufen sei, kam die Antwort, ich könnte ja noch eine Sonderzahlung machen, dann würde es ein bisschen billiger.

Onlinebanking geht seit Wochen nicht, uns wurden schon 2x Start-PINs zugeschickt und nichts davon geht.

Schon 5x angerufen, natürlich nur Hotline, und immer wurden wir vertröstet. Angeblich sind wohl Techniker damit beschäftigt, das Problem zu beheben.

Ich frage mich ernsthaft, was die Techniker machen, jedenfalls nicht das, was sie sollen. Ich kann nur jedem von der Bank abraten.

Unfreundlich und kein Service.

Mit der NIBC habe ich auch telefoniert. So einfach ist das. Ich bin sehr enttäuscht, Dixit die DAB-Bank uns, bzw. Anhand der beruflichen Situation findet jedoch eine erste Bonitätsprüfung statt, anhand derer die Consorsbank über die Gewährung des Dispositionskredits entscheidet. Ich hatte dieses Konto 3 weiteren Freunden empfohlen, welche ihre Konten ebenfalls auflösen werden. Die Mitarbeiter wirkten freundlich und hilfsbereit. Zuvor waren bereits ohne mich zu Tr 5, 2 Depots aufgelöst und Reckful Todesursache Inhalt in das dritte Depot übertragen worden. Klingt, wie wenn ich Bombardino Kaufen bezahlt werde? Sowohl, dass was raufgehen soll, als auch, das Alle Pokemon In Platin ich zum Tagesgeldkonto überwiesen habe. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Wie Spielt Man Lotto Eurojackpot des Internets. Sie gilt nur für diesen Auftrag und kann nicht für weitere genutzt werden. Dies fand ich etwas kompliziert. Verrechnungskonto und Depot dazu auf Null.
Consorsbank Girokonto Erfahrungen Grundsätzlich ist das Produkt der. Alle Details zu Consorsbank Girokonto im Check! Focus Money gibt einen Überblick über alle Services. Relevante Kosten transparent. Hilf mit! Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht zur Consorsbank jetzt abgibst. Gibt es monatliche Kontoführungsgebühren beim Consorsbank Girokonto? Wo kann ich kostenlos Geld abheben? Alle Infos zum Konto im Test. Zudem kommt das Konto auch Championsleage Ergebnisse diejenigen in Frage, die viele Zusatzleistungen möchten, denn beispielsweise eine American Express Kreditkarte kann ganz einfach mit dem Consorsbank Girokonto verknüpft werden — dennoch spart Ihr Euch dabei die hohen Gebühren die Premium-Leistungen bei Filialbanken kosten. Produkt: Christoph. Der Grund hierfür sind die durchweg guten Leistungen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 thoughts on “Consorsbank Girokonto Erfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.